Kleiner Sonnenschein Startseite

Si deus pro nobis, quis contra nos? - Wenn Gott für uns ist, wer kann dann gegen uns sein?
  • shutterstock_78022117
  • shutterstock_118658602
  • Verein für beeinträchtigte Kinder und deren Eltern

    shutterstock_175300604

Hilfe für Eltern deren Kinder an einer Behinderung leiden: Verein bringt Sonnenschein

Hohe Kosten und Barrieren entlang eines nicht einfachen Weges – Eltern deren Kind an einer Behinderung leidet kennen diese Belastung. Der Verein “Kleiner Sonnenschein”, der vom Völkermarkter Michael Kapp gegründet wurde, steht Familien hilfreich zur Seite.

“Bis unsere Katharina drei Jahre alt war sind wir 54.000 Kilometer zu Therapien gefahren”, sag Kapp. Er und seine Frau Irene wollten die Diagnose, dass Katharina (6) ihr Lebtag lang auf dem Rücken liegen muss, einfach nicht akzeptieren.

Und sie haben Recht behalten! Therapien haben wahre Wunder vollbracht. “Katharina besucht den Pfarrkindergarten in Völkermarkt und kann mit unserer Hilfe sogar gehen”, sagt Kapp. Therapien haben das bewirkt.

Um Eltern eine kompetente Anlaufstelle zu geben die rasch und unbürokratisch hilft hat Kapp den Verein “Kleiner Sonnenschein” gegründet. “Wir wollen ein Lichtblick für Eltern sein, die mit denselben Hürden zu kämpfen haben. Und es ist ein Signal dafür, dass man nie aufgeben darf.” Der Verein berät in vielen Fragen zu verschiedenartigen Therapieformen, therapeutischem Material, Hilfsmitteln für Daheim . . .

“Wir wollen auch ein Tabu brechen, denn vielen fällt das Sprechen schwer.”

Ebenso gibt’s Unterstützung für Familien mit finanziellen Schwierigkeiten. Infos gibt es unter www.kleinersonnenschein.com oder bei Obmann Michael Kapp unter ( 0664/49 700 78.

Eine Vielzahl von Musikern haben sich unter der Federführung von Musikprofi Hansi Stermetz in den Dienst der Guten Sache gestellt und die CD “Weast mei Liacht ume sein” produziert. Der Reinerlös des Benefizkonzertes geht an den Verein.

Am 30. Dezember 2010 (19:30 Uhr) spielt das Ensemble “TRUMPET BRASS” in der Völkermarkter Stadtpfarrkirche zugunsten von “Kleiner Sonnenschein”.